Mein bekanntes 10 Jahre altes Email-Account wurde gehackt.

Mein bekanntes 10 Jahre altes Email-Account wurde gehackt.

Beitragvon Martin MITCHELL » So Dez 08, 2013 11:19 pm

.
Auch das KINDER-HEIM.DE-FORUM wurde schleunigst wie folgt darüber informiert:

»kliv« - Beitrag 1 - Montag, 2. Dezember 2013, um 18:24 Uhr (MEZ)

@
http://www.kinder-heim.de/board1818-virtuelle-stadt-der-heimkinder/board1829-litfa-s-ule/board2901-aktuelle-nachrichten/12391-hackerangriff-auf-martins-email-adresse/#post150170


.
Hackerangriff auf Martins Email-Adresse

Hallo zusammen, Martini bittet um Kenntnisnahme folgenden Sachverhaltes. Mit seiner Email-Adresse sind Mails verschickt vordem, die erklären, er sei in der Ukraine ausgeraubt worden und brauche dringend Geld.

Martini bittet darum, mitzuteilen, ihm geht es gut, ihm ist nichts passiert und er hat auch nicht um Geld gebeten. Er ist zu Hause. Die Email stammt auch nicht von ihm persönlich, jemand hat sich in seinen Account gehackt.

Tip von meinem Mann, diese Email ungelesen sofort löschen, damit ihr euch keine Schadsoftware oder so einfangt.

.


Worauf der in Halle (Saale), in Sachsen-Anhalt, ansässige leitende Super Moderator im KINDER-HEIM.de-FORUM »JW1HAL« / Jan Wundrack, Taxifahrer und computer professional; ebenso öffentlich folgende Stellungnahme zu diesem Thema, „Hackerangriff auf Martins Email-Adresse“, abgab:

( »JW1HAL« / Jan Wundrack ist „ehemaliges Heimkind Ost“, dem es, wie er sagt, „im Heim gut gegangen ist“ )

»
JW1HAL« - Beitrag 3 - Montag, 2. Dezember 2013, um 19:20 Uhr (MEZ)

@
http://www.kinder-heim.de/board1818-virtuelle-stadt-der-heimkinder/board1829-litfa-s-ule/board2901-aktuelle-nachrichten/12391-hackerangriff-auf-martins-email-adresse/#post150187


.
Danke für die Info. Ich hatte mich schon gewundert und auch dementsprechend darauf geantwortet, dass er meine Adresse endlich aus seinem Verteiler nimmt, da ich seine Mails nicht haben möchte, ich auch ganz böse werden kann und eventuell auch auf solche Ideen kommen könnte und diese ganz sicher, wenn ich dazu Lust hätte, auch umsetzen würde. Hier war wohl jemand schneller. Vielleicht hat er dann doch ein paar Leuten zu viel oder auch zu doll auf die Füße getreten. Sollte er vielleicht mal darüber nachdenken.
.

QUELLE: Thema / Thread @ http://www.kinder-heim.de/board1818-virtuelle-stadt-der-heimkinder/board1829-litfa-s-ule/board2901-aktuelle-nachrichten/12391-hackerangriff-auf-martins-email-adresse/#axzz2mryjH2jO ( So. 08.12.2013, 23:00 Uhr (MEZ), bisher 121 Zugriffe darauf )
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Mein bekanntes 10 Jahre altes Email-Account wurde gehackt.

Beitragvon Martin MITCHELL » So Dez 15, 2013 10:04 am

.
For the information of friend and foe alike.

Zur Information gleicherweise für Freund und Feind.

Alle meine Kontakte in aller Welten Länder, die der Hacker aus meinem YAHOO-Email-Acount gelöscht hatte, hat YAHOO.COM auf meinen Antrag hin wiederherstellen können. Ich selbst bin und meine ca. 1.900 Kontakte sind also ohne jeglichen Schaden davongekommen.
.
Zuletzt geändert von Martin MITCHELL am Fr Dez 20, 2013 12:46 am, insgesamt 1-mal geändert.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Mein bekanntes 10 Jahre altes Email-Account wurde gehackt.

Beitragvon Martin MITCHELL » So Dez 15, 2013 10:05 am

.
Falls Ihr auch des öfteren solche Emails bekommt!

Alle solche bei Euch eingehenden Emails sofort, ungeöffnet, löschen:


Delete, unopened, all such mails and any similar mails:

angeblich von / allegedly from Yahoo! Mail ---
Account Closure: Dear user, We notice some login inconsistencies.


angeblich von / allegedly from Yahoo! Mail ---
Validate Your Email


Solche Emails gehen nicht von Yahoo aus, sondern von Hackerbanden!

Such emails do not originate from Yahoo, but from various hackers.
.
Zuletzt geändert von Martin MITCHELL am Fr Dez 20, 2013 3:47 am, insgesamt 1-mal geändert.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Mein bekanntes 10 Jahre altes Email-Account wurde gehackt.

Beitragvon Martin MITCHELL » So Dez 22, 2013 8:59 am

.
Falls Ihr auch des öfteren solche Emails bekommt!

Alle solche bei Euch eingehenden Emails sofort, ungeöffnet, löschen:


Delete, unopened, all such mails and any similar mails:

Und auch dies macht momentan die Runden:

And this too is currently making the rounds:

ausgehend von einem gewissen r_matenche@yahoo.com [ invisible / unsichtbar ]

angeblich von / allegedly from Yahoo! Mail ---
Yahoo Mail Security Update!! Due to the recent upgrade in our SSL server to serve you better, Please note that all users are mandated to update their login details [ … blah, blah, blah BULL-SHIT ! ]


Unter keinen Umständen "Update" anklicken !

Under no circumstances must you click on "Update" !

Keinen solchen Aufforderungen Folge leisten – sondern sofort löschen !

Solche Emails gehen nicht von Yahoo aus, sondern von Hackerbanden !

All such emails do not originate from Yahoo, but from various hackers !
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Mein bekanntes 10 Jahre altes Email-Account wurde gehackt.

Beitragvon Martin MITCHELL » Do Dez 26, 2013 2:27 am

.
IMMER AKTUELL – ALWAYS UP TO DATE

Nützliche Webseiten wo einfach erklärt wird welche Internet-Gefahren bestehen und wie diese abzuwenden sind.

http://www.gepanet.com/hackerangriffe_erkennen.htm

Useful websites that simply explain what Internet-Dangers exist and how these can be averted.

http://www.onlinethreatalerts.com

ALWAYS UP TO DATE – IMMER AKTUELL
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Drohmail erhalten und vom Absender „in alle Welt“ geschickt.

Beitragvon Martin MITCHELL » Sa Dez 13, 2014 9:51 pm

.
Normallerweise schreibe ich dieser jetzt hier von mir erwähnten irrationalen Person kaum, und wenn dann nur sehr, sehr selten mal: wenn es um wirklich wichtig Dinge geht und daher unvermeidbar ist.

Als ich dem vielen von Euch bekannten ehemaligen Heimkind aus der ehemaligen DDR [ in Halle (Saale), Sachsen Anhalt (und auch weiterhin dort ansässig) ], um das es hier geht, Jan Wundrack, in seiner Funktion als langjährigem leitendem Super Moderator des
Heimkinder-Forums KINDER-HEIM.DE, am Sa. 13.12.2014, auf die am folgenden Sa. 20.12.2014 stattfindende »Heimkinder-Demo / Behinderten-Demo in Köln« aufmersam machte, damit er dies, möglicherweise, auch in seinem Forum– bzw. dem Forum von »Seppel« (Heiko Streichert) – bekanntgeben könne, hat er, Jan Wundrack, mir so ungefähr um 06:30 Uhr (MEZ) neun mal kurz hintereinander, gleichlautend, wie folgt geschrieben, bzw. gedroht:

… eine Drohung mich kriminellen Machenschaften auszusetzen um mir zu schaden und mich an meiner Öffentlichkeitsarbeit in Sachen »Ehemalige Heimkinder« zu hindern …

VON:
Jan Wundrack [ Halle an der Saale, Bundesrepublik Deutschland ]

AN:
Martin Mitchell [ Adelaide, Süd Australien ]


.
Wenn du das nicht bald bleiben lässt, mir unaufgefordert Mails zu schicken, wirst du vermutlich bald in Mails von mir oder aber auch annonymen oder Spammails ersticken, weil ich dann dafür sorge, das du täglich tausende davon bekommst. Also nimm meine Mailadressen endlich aus deinen beschissenen Verteiler raus. Ich habe dich schon mehrmals freundlich darum gebeten. Aber irgendwie scheinst du nach Ärger regelrecht zu betteln. Ich fordere dich hiermit nicht mehr freundlich auf, dich nicht mit den falschen Leuten anzulegen und diesen Scheiß ein für alle Male zu unterlassen. Das ist kein Spass mehr und du bist auch nicht in Australien sicher. Ich werde dafür sorgen, dass du im Internet so richtig Probleme bekommst. Unterlasse also deine bescheuerten Mails, die ICH NICHT HABEN WILL!
.

Und, soweit aus der Gesamtheit dieser vorweihnachtlichen Drohmail von Jan Wundrack hervorgeht und sich erkennen lässt, hat er diese vorweihnachtliche Drohmail(s) dann auch, jeweils, gleichzeitig an alle im Verteiler angegebenen Behinderten-Organisationen / Behinderten-Plattformen, individuelle Journalisten, Medienorganisationen, Bundestagsabgeordenete, Universitäts-Professoren und selbst an den Verein ehemaliger Heimkinder geschickt.

Siehe, diesbezüglich, d.h. bezüglich Jan Wundrack, auch meinen Beitrag vom So. 08.12.2013, wo ich erläutere, in dem Thread »Mein bekanntes 10 Jahre altes Email-Account wurde gehackt.«, wie er sich und auf welche Weise schon einmal zuvor hervorgetan hat: @ http://www.ehemalige-heimkinder-tatsachen.com/viewtopic.php?p=473#p473

Und siehe auch meinenen Beitrag vom So. 08.06.2014 zu meinen Bemühungen wichtige Heimkinder-Termine immer so weit wie möglich unter allen ehemaligen Heimkindern verbreiten zu wollen: »Einladung zur Heimkinder-Konferenz in Münster Sa. 14.06.2014« @ http://www.ehemalige-heimkinder-tatsachen.com/viewtopic.php?p=614#p614
.
Zuletzt geändert von Martin MITCHELL am Do Jan 14, 2016 8:51 am, insgesamt 1-mal geändert.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Das Verhalten eines SUPER MODERATORs in einem anderen Forum

Beitragvon Martin MITCHELL » Mi Dez 17, 2014 8:22 am

.
DAS MUSS MAN SICH MAL MAL AUF DER ZUNGE ZERGEHEN LASSEN:

Da schreibt der Super Moderator »JW1HAL« = Jan Wundrack im KINDER-HEIM.DE-Forum doch tatsächlich am Sa. 03.08.2013, 00:30 Uhr in Reaktion zu Beitrag 25 im Thread »Aufruf Zur Unterzeichnung Einer Wichtigen PETITION Nicht Total Überwacht Zu Werden.« @ http://www.kinder-heim.de/board1818-virtuelle-stadt-der-heimkinder/board1819-rathaus/board1822-au-enpolitik-innenpolitik/11982-aufruf-zur-unterzeichnung-einer-wichtigen-petition-nicht-total-berwacht-zu-werden/index2.html#post140412

[ diese von einer großen Zahl von deutschen Journalisten und Buchautoren initiierte PETITION um die es hier geht kann jeder hier nachlesen: »Petitioning Bundeskanzlerin Angela Merkel : Angemessene Reaktion auf die NSA-Affäre« @ https://www.change.org/de/Petitionen/offener-brief-an-bundeskanzlerin-angela-merkel-angemessene-reaktion-auf-die-nsa-aff%C3%A4re ]

Beitrag
26

.
@Martini
Deine Beiträge sind ja gut und schön und ganz sicher auch für viele sehr informativ. Aber das ist jetzt genau der FÜNFTE Link in diesem Thema, der zu dieser PETITION führt. Langsam nervt´s, das ist schon SPAM. Der nächste Beitrag mit genau diesem Link fliegt raus.

[ Zucht- und Ordnungsdiener: Jan Wundrack = »
JW1HAL« im KINDER-HEIM.DE-Forum ]
.

QUELLE: Aufruf Zur Unterzeichnung Einer Wichtigen PETION Nicht Total Überwacht Zu Werden. - Seite 2 – Außenpolitik / Innenpolitik Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt @ http://www.kinder-heim.de/board1818-virtuelle-stadt-der-heimkinder/board1819-rathaus/board1822-au-enpolitik-innenpolitik/11982-aufruf-zur-unterzeichnung-einer-wichtigen-petition-nicht-total-berwacht-zu-werden/index2.html#post140423

Mitglieder des KINDER-HEIM.DE-Forum »Angi90« und »Kumpeline« schließen sich dieser Verwarnung an ( Sa. 03.08.2013 ) und bedanken sich dafür.

.
Zuletzt geändert von Martin MITCHELL am Sa Mai 19, 2018 4:56 am, insgesamt 1-mal geändert.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Mein bekanntes 10 Jahre altes Email-Account wurde gehackt.

Beitragvon Martin MITCHELL » Do Jan 14, 2016 9:36 am

.
Manche Leute finden immer irgend eine Ausrede ETWAS WAS ZUR GEMEINNÜTZIGKEIT UND SOLIDARITÄT UND UNEINGESCHRÄNKTEN AUFARBEITUNG DES DEN EHEMALIGEN HEIMKINDERN ZUGEFÜGTEN UNRECHTS UND LEIDS BEITRÄGT nicht zu veröffentlichen.

Hier nur ein weiteres Beispiel:

Martin MITCHELL hat geschrieben:.
BITTE teilen! und/oder an die entsprechenden Institutionen schicken! - DANKE!

.
Aufruf an Universitäten, Fachhochschulen, Schulen und Studierende mit dem Studienziel - Fachbereich Pädagogik und/oder Psychologie

[ ……… ]


.

QUELLE: https://web.facebook.com/VEHeV/posts/703635363070288

BITTE teilen! und/oder an die entsprechenden Institutionen schicken! - DANKE!
.


Martin MITCHELL hat geschrieben:.
Weitere diverse vorwiegend im Osten Deutschlands liegende Heimkinder-Foren (zu denen ich keinen Zugang habe, d.h. aus denen ich ausgesperrt bin), wollen von all dem nichts wissen. Vielleicht können andere Leute ja mal versuchen es auch dort bekanntzumachen / einzutragen.
.


Da lag ich doch – insbesondere was das Seppel-Forum = »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« @ http://www.kinder-heim.de betrifft ( wo der Betreiber Horst Streichert alles seinem „Administrator“ / „Super-Moderator“ »LW1hal« / Jan Wundrack überläßt ) – absolut richtig; denn dieser ging mich sofort an, wie folgt, als ich am 11.01.2016 unter vielen anderen Personen und Organisationen auch ihn kontaktierte und bat diesen Aufruf / diese Bekanntgebung des VEH e.V. wie aufgeführt im vorletzten Beitrag HIER, auch im Seppel-Forum, dass er »LW1hal« ja für Seppel / Horst Streichert ( der sich selbst ja um nichts im seinem Forum kümmert ) managiert, zu veröffentlichen.

Und er, der „Administrator“ / „Super-Moderator“ des
Seppel-Forums »LW1hal« Jan Wundrack, bezüglich dem was er da mir gegenüber von sich gegeben hatte, war so stolz darauf, dass er es sogar auch ABSICHTLICH AN ANDERE MEINER KONTAKTE ( die ihm in meiner Email an ihn unter "BB" sichtbar waren ) WEITERVERBREITETE !!; er will also dass das was er da sagt auch unbedingt die Runden macht, um zu zeigen wie ‘gesittet’ ‘vernünftig’ und ‘akzeptabel’ er sich doch immer mir gegenüber verhält und benimmt, und wie „uneinsichtig“ ich hingegen sei:


Unter Nutzung der Forums-Email-Adresse jw1hal@kinder-heim.de – und am Ende der Email mit dem Forumslogo und einem Link dorthin versehen – schrieb er mir am 11.01.2016 um 14:30 Uhr wie folgt:

.
Martin MITCHELL, [ in Australien ]

waren denn meine Mails vom 13.12.2014; 06:45 Uhr so undeutlich? Ich habe dir eine davon mal als Anhang mit dran gehängt. Mich interessiert es jetzt auch nicht, ob diese Mail mehrere Leute bekommen, weil das letztendlich dein Verschulden ist und es jeder sehen darf, wie du hier Leute belästigst, die dir schon mehr als einmal gesagt haben, dass du dies zu unterlassen hast. Ich habe ja jetzt nur auf "Alle Antworten" geklickt, da ich mich ja nicht so recht damit auskenne ...

Du hast es selbst an mehreren Stellen des Internets thematisiert und mich beschuldigt, dass ich einen Angriff auf dich gestartet habe, weil ich nach deinen ständigen Belästigungen per E-Mail so etwas in Erwägung zog und dir das auch unmißverständlich per E-Mail mitteilte! Geht es schon wieder los, dass du mich unaufgefordert mit deinen Mails terrorisierst und belästigst? Ich sage dir hier und jetzt nochmal, dass du meine E-Mail-Adressen gefälligst aus deinem Verteiler nehmen und mich mit deinen Mails ein für alle Mal in Ruhe lassen sollst.

Ich könnte jetzt auch wieder damit drohen, dass ich diverse Aktionen gegen dich starten werde, damit du ordentlich dafür bestraft wirst. So weit will ich jetzt aber mal nicht gehen, da ich sonst wieder in paar Wochen zu lesen bekomme, wenn man dich gehackt hat, weil du vermutlich nicht fähig bist, dein System ordentlich zu konfigurieren bzw. zu schützen, dass ich es war. Gut 2 Jahre hatte ich nun Ruhe vor dir und du auch vor mir. Es wäre wirklich gut für dich, wenn dies so bleiben würde.


Also nochmal für dich: Unterlasse es in Zukunft mir unaufgefordert irgend welche Mails zu schicken. Es gibt mehrere andere Wege (ohne mich zu belästigen) deinen Spam an den Mann / die Frau zu bringen. Nutze die und lass mich in Ruhe!

[ und dann wohl als Signature fügte er hinzu: ]

Support - Team

Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt
webmaster@kinder-heim.de
http://www.kinder-heim.de

.


Worauf ich ihm dann auch sofort wie folgt zurück schrieb:

.
»JW1hal« / Jan WUNDRACK, Halle an der Saale,

Ich habe Dich aus gutem Grunde im Interesse aller Ehemaligen Heimkinder als „Administrator“ / „Super-Moderator“ eines der größten und bekanntesten Heimkinder-Foren im Osten Deutschlands (
Startseite - Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt [ @ http://www.kinder-heim.de/index.html#axzz3x6Ah8tAZ ] ) angeschrieben. – Deine 'spezielle Erlaubnis' Dich unter diesen Umständen anzuschreiben brauche ich nicht, nicht von Dir persönlich oder auch von irgend jemandem anderen (Wie auch sollte ich solch eine vorherige 'Erlaubnis' einholen?). – Deine Reaktion auf meine diesbezügliche Mitteilung ist, m.M.n., daher - wieder mal - völlig unangebracht.

Wenn Du das was ich Dir
zur möglichen Weiterverbreitung mitgeteilt hatte als „SPAM“ ansiehst, dann zeigt dies, m.M.n., genau Deine wirkliche Einstellung gegenüber Ehemaligen Heimkindern insgesamt.

.


Unter Nutzung der Forums-Email-Adresse jw1hal@kinder-heim.de – und am Ende der Email mit dem Forumslogo und einem Link dorthin versehen – mit schrieb er mir dann, desweiteren, am 12.01.2016 um 14:05 Uhr, wie folgt:

.
Ich habe eben schon einen anderen User eine Antwort geschrieben, welche genau den Nagel auf den Kopf trifft, wenn ich diese gequierelte Scheiße hier lese. Schade, dass ich´s nicht vorher gelesen habe. Aber ich sende ihm das als Kopie zu.

Das zeigt mir wieder mal ganz deutlich, dass es dich einen Scheißdreck interessiert, wenn andere Menschen KEINE E-Mails von dir erhalten möchten. Warum wählst du also gerade mich aus, der dir untersagt hat, ungefragt Mails zu senden? Warum sendest du keinen anderen Moderator aus unseren Forum diese Mail zu? Warum sendest du deine Mail nicht an die Mailadresse des Forums, welche fast überall mit "Webmaster" beginnt? Warum nutzt du dazu nicht das Kontaktformular? Warum registrierst du dich dazu nicht einfach und schreibst deine Nachricht selbst? Warum beauftragst du nicht deine Freunde, ob die das für dich machen? Martini, es geht mir hier nicht um die Sache, da würde ich das vielleicht auch übernehmen. Es geht mir hier um deine penetrante Person, welche ich nicht ausstehen kann. Und deine gequirelte Scheiße in deiner Mail, beweist mal wieder, dass du gar nichts begriffen hast. Was hat da mein voller Vor- und Zuname zu suchen? Was tut das zur Sache? Was hat mein Ort da zu suchen? was tut der zur Sache? Warum begründest du, dass dieses Heimforum bzw. der Betreiber im Osten Deutschlands lebt? Was tut das zur Sache? Warum muss hier zusätzlich noch ein Link mit rein? Wozu dient der? Du und ich, wir wissen doch, um welches Forum es geht. Wieso brauchst du NICHT meine spezielle Erlaubnis? Ich habe dir UNTERSAGT mich ungefragt anzuschreiben. Das bedeutet, die Erlaubnis hast du von mir NICHT! Ist es so schwer dies zu akzeptieren? Hast du überhaupt noch ein Funken ANSTAND? Oder bist du in deinem Australien schon total verblödet? Meine Reaktion ist demzufolge absolut angebracht, weil du es regelrecht darauf anlegst, obwohl du genau weißt, dass ich dies nicht wünsche. Muss ich dir erst wieder drohen, dass ich was böses mache? Soll ich was böses machen? Und wenn ich das als SPAM ansehe, sehe ich das nicht wegen der Sache als SPAM an, sondern wegen der Person, welche mich mit seinem SPAM zumüllt. Ich könnte dir auch mal paar Mailbomben zukommen lassen, wenn du das gerne möchtest. da weißt du was SPAM ist. Und das nicht nur einmal, sondern regelmäßig, so dass du gezwungen bist dir ständig neue E-Mail-Adressen zuzulegen.

Lass es einfach sein und gut ist. Und dein gequireltes Geschreibsel hier unten [ bzw. oben ], kannst du dir sonstwo hin stecken.

[ und dann wohl als Signature fügte er hinzu: ]

Support - Team

Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt
webmaster@kinder-heim.de
http://www.kinder-heim.de

.


Es entspricht nicht der Wahrheit, dass ich ihn, den Jan Wundrack, entweder privat oder öffentlich des Hacking beschuldigt habe, - dass habe ich nie und nirgendwo getan! - obwohl ich keinen Zweifel habe, dass er durchaus dazu fähig ist.
.
Zuletzt geändert von Martin MITCHELL am Sa Mai 19, 2018 4:52 am, insgesamt 4-mal geändert.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Wichtige Meldung: Januar 2017 --- und Bitte um Hilfe.

Beitragvon Martin MITCHELL » Do Jan 12, 2017 8:16 am

.
Ich bitte um die Aufmerksamkeit eines jeden von Euch hier.

Ich habe seit heute morgen Donnerstag, 12. Januar 2017, folgendes Problem:

Ich habe den Zugang zu meinem
YAHOO email-account martinidegrossi[a]yahoo.com.au verloren. Ich komme da nicht mehr rein. Alle Versuche mir auch über verschiedene Browser Zugang zu verschaffen sind bisher fehlgeschlagen.
Ich logge nicht jeden Abend aus und hatte auch gestern Abend nicht ausgeloggt. Mein Komputer ist aber immer über Nacht ausgeschaltet.
Heute Morgen jedoch wurde ich aufgefordert in mein
YAHOO email-account martinidegrossi[a]yahoo.com.au einzuloggen.
Das tat ich dann auch mit meinem korrekten Password, das 35 Zeichen lang ist und sich aus Groß- und Kleinschreibung von Buchstaben und Zahlen und Sonderzeichen zusammensetzt. Das Password jedoch wurde immer wieder als
FALSCH abgelehnt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein kompliziertes Password geknackt werden könnte / konnte.

Ist irgend jemand, der / die mit mir über mein
YAHOO email-account in Kontakt steht (angeblich von mir) aufgefordert worden Geld an mich zu schicken, weil mir irgend etwas irgend wo auf der Welt passiert sein soll?
Mir ist nichts passiert und ich brauche kein Geld von irgend jemand; mir geht es gut und ich bin wie immer hier in Australien.

Ich kann momentan auch nicht den Zugang zu meinem
YAHOO email-account wiederherstellen, denn mein alternatives MYWAY email-account markowitch[a]myway.com ist ebenso (schon vor einiger Zeit) aus dem Internet verschwunden: "Kein solcher Nutzer existiert hier". Da hilft es mir auch nicht, dass ich mich auch noch ganz genau an das dortige Password erinnern kann. Eine Kontakt-Telefon-Nummer hatte ich leider nicht bei YAHOO angegeben.

Weiß jemand genau – wirklich genau – was ich sonst noch unternehmen könnte um meinen Zugang zu meinem
YAHOO email-account wiederhergestellt zu bekommen?

Wenn es aber nicht ganz, ganz einfach erklärt ist, werde ich es nicht verstehen können. Ich bin kein Komputermensch.

Ich danke Euch allen für Eure Aufmerksamkeit in dieser Angelegenheit.

Gruß aus Down Under

Martin (Martin MITCHELL)

.
Zuletzt geändert von Martin MITCHELL am Di Jan 17, 2017 10:54 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Wichtige Meldung: Januar 2017 --- und Bitte um Hilfe.

Beitragvon Martin MITCHELL » Fr Jan 13, 2017 9:10 am

.
Ich habe seither über ein Kontakt-Formular in deutscher Sprache YAHOO[-Deutschland] in deutsch angeschrieben und habe als Haupt-Erklärung meines aktuellen Problems genau den hier im unmittelbar vorhergehenden Beitrag wiedergegebenen Text (Beitrag vom Do. 12.01.2017, um 08:16 Uhr) in das dortige Formular eingegeben / rein kopiert.

Daraufhin erhielt ich wenig später von
YAHOO folgende Benachrichtigung:


.
From: "Yahoo Customer Care" customercare@cc.yahoo-inc.com
Date: Thursday, 12 January 2017, 18:45 hours
To: [ Email-Adresse eines Freundes in meiner Nähe an meinem Wohnort ]
Subject: Passwort und Anmeldung : Kann mich nicht anmelden [ Aktenzeichen / job number ]

Hallo,

Vielen Dank für Ihre Nachricht an den Yahoo Kundendienst.

Wenn Sie Schwierigkeiten mit Ihrem Passwort haben, Ihre Yahoo ID vergessen haben oder wenn Sie denken, dass Ihr Konto kompromittiert wurde, können Sie selber das Problem lösen mit unseren
Wiederherstellungsprozess .

Falls Sie andere Probleme haben oder nicht in der Lage sind den
Wiederherstellungsprozess zu verwenden, können wir Ihnen helfen !

Bitte beantworten Sie mit den folgenden Informationen innerhalb von 24 Stunden nach dem Sie den
Wiederherstellungsprozess versucht haben und wir werden beginnen Ihre Anfrage zu bearbeiten.

● Das Datum und der ungefähre Zeitpunkt zu dem Sie den Wiederherstellungsprozess versucht haben.
● Eine E-Mail-Adresse auf der wir Ihnen antworten können.

Auch wenn dies eine automatisch generierte Antwort ist, haben wir Ihre Anfrage erhalten und benötigen obenstehende Angaben um Ihnen weiter zu helfen.

Wir freuen uns auf Ihre Antwort.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie nicht auf den obenangegebenen Link klicken möchten, können Sie auch zu
http://hilfe.yahoo.de gehen und im rechten Kasten den Quicklink "Passwort-Hilfe starten" klicken.

Sie werden dann direkt zu dem Wiederherstellungsprozess weitergeleitet.

Herzliche Grüße

Yahoo Kundendienst

.

Ich habe YAHOO dann auch sogleich geantwortet, und werde auch diese meine Antwort alsbald hier ins Forum stellen.
.
Zuletzt geändert von Martin MITCHELL am Do Apr 11, 2019 9:32 am, insgesamt 2-mal geändert.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

VorherigeNächste

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron