DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » So Jun 09, 2013 11:05 am

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am Sonntag, 24. Februar 2013, um 06:04 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «


( Der kirchliche –– evangelisch-lutherische –– Jugendwerkhof Torgau, im westlichen Teil Deutschlands, in einem riesengroßen Moor, in Niedersachsen, besteht seit 1899 bis zum heutigen Tage –– gegründet in 1899 von dem adeligen evangelischen Theologen und Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh: Moorlager, Freistatt im Wietingsmoor. )


Früher wurde diese evangelisch-lutherische bethelsche Einrichtung im Wietingsmoor in folgender Reihenfolge „Antalt Freistatt“, „Diakonische Werke Freistatt“, und bis zum Jahre 2009 „Diakonie Freistatt“ genannt.

Nach dem im Jahre 2009 im Bethel-Eigenverlag erschienenen Buch »ENDSTATION FREISTATT - Fürsorgeerziehung in den Bodelschwinghschen Anstalten Bethel bis in die 1970er Jahre« wurde das ganze massive Geschäftsunternehmen FREISTATT / Torfgewinnungsunternehmen FREISTATT sofort in „Bethel im Norden“ umbenannt.

Torfverwertung und –Vermarktung wurde eingestellt und das dortige Torfwerk geschlossen erst im Jahre 1995.

Quellen, zum Beispiel:

QUELLE: http://www.heimkinder-ueberlebende.org/Auszuege_vom_Wohlfahrtsblatt_Dez1938_re_Zwangsarbeit_im_Teufelsmoor_No1.html oder http://www.care-leavers-survivors.org/Auszuege_vom_Wohlfahrtsblatt_Dez1938_re_Zwangsarbeit_im_Teufelsmoor_No1.html

QUELLE: http://www.heimkinder-ueberlebende.org/Rundgang_durch_Anstalt_Freistatt_im_Wietingsmoor_-_historische_Bilder.html oder http://www.care-leavers-survivors.org/Rundgang_durch_Anstalt_Freistatt_im_Wietingsmoor_-_historische_Bilder.html

QUELLE: http://www.heimkinder-ueberlebende.org/Die_wahre_Geschichte_der_damaligen_Anstalt_Freistatt_No2.html oder http://www.care-leavers-survivors.org/Die_wahre_Geschichte_der_damaligen_Anstalt_Freistatt_No2.html

QUELLE: http://www.heimkinder-ueberlebende.org/Tatorte_schwerwiegender_Kindesmisshandlung_im_Bethel_eigenen_Freistatt_im_Wietingsmoor_No2.html oder http://www.care-leavers-survivors.org/Tatorte_schwerwiegender_Kindesmisshandlung_im_Bethel_eigenen_Freistatt_im_Wietingsmoor_No2.html

QUELLE: http://www.heimkinder-ueberlebende.org/Freistatt_-_Was_entspricht_der_Wahrheit_und_was_nicht_No2.html oder http://www.care-leavers-survivors.org/Freistatt_-_Was_entspricht_der_Wahrheit_und_was_nicht_No2.html

Es gibt aber ganz sicherlich aber auch noch andere Quellen als nur meine Webseite.

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Sonntag, 24. Februar 2013, um 06:04 Uhr, Beitrag 47 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index2.html#post370132 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » So Jun 09, 2013 12:21 pm

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am Freitag, 8. März 2013, um 23:23 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «


( Der kirchliche –– evangelisch-lutherische –– Jugendwerkhof Torgau, im westlichen Teil Deutschlands, in einem riesengroßen Moor, in Niedersachsen, besteht seit 1899 bis zum heutigen Tage –– gegründet in 1899 von dem adeligen evangelischen Theologen und Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh: Moorlager, Freistatt im Wietingsmoor. )


»martini« - Beitrag 184 ( in einem anderen Thread [ im HEIMKINDER-FORUM.DE ] ) - Fr. 08.03.2013, um 13:15 Uhr:

[ ……… ]

Spezifisch zu dem "Arbeitszwangslager für Jugendliche" »Deckertau« im Wietingsmor, 3km von dem »ZENTRAL-AREAL DER "ANSTALT FREISTATT" IM WIETINGSMOOR« entfernt, gibt es unter anderem folgende Information im Internet :

Bilder aus dem Wietingsmoor: Lager »Deckertau« @ http://bildergalerie-diepholz.de/html/impressionen.html und 6km Bahnstrecke Freistatt, Deckertau, Heimstatt @ http://www.bildergalerie-diepholz.de/html/moorbahn.html

In einem anderen Diskussionsforum ( wo immer mal wieder die Rede davon ist, dass dieses Forum [ d.h., „dieses andere Forum“ ] bald schließen wird ) kann man Verschiedenes über Freistatt lesen und sich auch ein bißchen über »Deckertau« informieren @ http://www.fi-ehk.de/forum/board/index.php?page=Thread&postID=1613

Alte Ansichtskarte von »Deckertau« ( ca. 1912 ) @ http://www.ak-ansichtskarten.de/ak/91-Alte-Ansichtskarte/2669-2725-Varrel-Umgebung/2478855-AK-Deckertau-Gebaeudeansicht-mit-Gartenanlage

Blog von einem heute in Holland ansässigen Ehemaligen Heimkind – worin auch »Deckertau« zur Sprache kommt: der-moorkater @ http://der-moorkater.over-blog.de/5-index.html

Hier noch ein kurzes Video von RTL REGIONAL re Freistatt, worin, möglicherweise auch »Deckertau« zur Sprache kommt @ http://www.rtlregional.de/player.php?id=6775 ( Länge: 3 Min. und 10 Sek. )

06.+07.01.2007 - Vermisstensuche in Freistatt Deckertau ( anscheinend handelt es sich hier um einen 14-jährigen entwichenen Jungen [ entwichen aus der heutigen evangelisch-lutherischen intensivpädagogischen Begleitung ] ) @ http://www.thw-sulingen.de/einsatz/einsatz2007.htm#06.+07.01.2007 ( dort ziemlich weit nach unten scrollen ); und siehe auch hierzu @ http://www.thw-havixbeck.de/index.php?option=com_content&task=view&id=124&Itemid=21

● Ausflugsziel Freistatt / Deckertau : Schöne heile Welt @ http://www.duemmerweserland.de/index.phtml?navid=7274&lang=de

Wie es damals wirklich war in Deckertau !

@ http://www.heimkinder-ueberlebende.org/Bericht_des_ehemaligen_Fuersorgezoegling_Detlef_Nollmann_-_FREISTATT.html oder auch @ http://www.care-leavers-survivors.org/Bericht_des_ehemaligen_Fuersorgezoegling_Detlef_Nollmann_-_FREISTATT.html

@ http://www.heimkinder-ueberlebende.org/Tatorte_schwerwiegender_Kindesmisshandlung_im_Bethel_eigenen_Freistatt_im_Wietingsmoor_No2.html oder auch @ http://www.care-leavers-survivors.org/Tatorte_schwerwiegender_Kindesmisshandlung_im_Bethel_eigenen_Freistatt_im_Wietingsmoor_No2.html

Das formalige Außenlager von FREISTATT: »Anstalt Freistatt« / »Diakonische Heime Freistatt« / »Diakonie Freistatt« – heute ( seit 2009 ) »Bethel im Norden« / das damalige "Arbeitszwangslager für Jugendliche" »Deckertau« im Wietingsmor, 3km von dem »ZENTRAL-AREAL DER "ANSTALT FREISTATT" IM WIETINGSMOOR« entfernt @ http://www.bethel-im-norden.de/unsere-angebote/jugendhilfe-diepholz/wohngruppen.html

Wohngruppen

Unsere [] sozialpädagogischen Wohngruppen, die sich dezentralisiert an verschiedenen Standorten im Landkreis Diepholz befinden, bieten mit ihrem breiten und differenzierten Spektrum insgesamt Hilfen zur Erziehung für 70 junge Menschen an.

Kinder und Jugendliche werden nach den Rechtsgrundlagen der §§ 27, 34, 35a und 41 SGB VIII und den §§ 53 SGB XII in Einzelfällen aufgenommen. Die Wohngruppen richten sich nach unterschiedlichen pädagogischen Profilen aus und bieten somit eine Vielzahl an interdisziplinären Fördermöglichkeiten.

Wohngruppe Deckertau (6 Plätze)
jungenspezifische Arbeit mit dem Schwerpunkt der intensivpädagogischen Begleitung [ anderswo beschrieben als dieim Moor liegende Betreuungseinrichtung Deckertau].

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Freitag, 8. März 2013, um 23:23 Uhr, Beitrag 48 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index2.html#post371926 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Zuletzt geändert von Martin MITCHELL am Mo Jun 10, 2013 5:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » Mo Jun 10, 2013 4:40 am

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am Samstag, 9. März 2013, um 09:38 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «


( Der kirchliche –– evangelisch-lutherische –– Jugendwerkhof Torgau, im westlichen Teil Deutschlands, in einem riesengroßen Moor, in Niedersachsen, besteht seit 1899 bis zum heutigen Tage –– gegründet in 1899 von dem adeligen evangelischen Theologen und Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh: Moorlager, Freistatt im Wietingsmoor. )


ZWANGSARBEIT - "Und alle haben geschwiegen." - "Und alle schweigen auch weiterhin."


Weiterführend zu dem Beitrag 47 und dem Beitrag 48 ( oben ) und besonders auch für all diejenigen, die genau über die Gegend wo das seit 1901 von der EVANGELISCHE KIRCHE IN DEUTSCHLAND mit JUGENDLICHEN ZWANGSARBEITERN betriebene damalige Arbeitszwangslager HEIMSTATT / DECKERTAU / FREISTATT bestand.

Wie ich erst heute – Samstag, 9. März 2013 – durch weitergehendes eingehendes meinerseitiges unermüdliches Recherchieren im Internet feststelle:

Ehrenburg / Wietinghausen / RathlosenNiedersachsen, Bundesrepublik Deuschland.

Wietinghausen im Wietingsmoor : Erdenwerk Wietinghausen GmbH & Co. KG ( „Dünge- und Bodenverbesserungsmittel“; „Erden und Substrate“; „Gartenbedarf“; „Torfwerk“ ).

Und hier existierte, anscheinend, auch mal eine Webseite dieser sich weiterhin im Wietingsmoor befindenden Torfgewinnungsfirma Erdenwerk Wietinghausen GmbH & Co. KG @ http://erdenwerk-wietinghausen-gmbh-co.ehrenburg.torfwerke.tel/ ( diese Webseite steht aber momentan nicht zur Verfügung )

re Heimstatt @ http://de.wikipedia.org/wiki/Freistatt ( Diese Seite wurde zuletzt am 25. Februar 2013 um 11:12 Uhr geändert )

re Heimstatt @ http://www.mbendi.com/a_sndmsg/facility.asp?I=451332 ( mit einer Liste weiterer „Sehenswürdigkeit“ und sich in der unmittelbaren Nähe von Heimstatt befindenden „Standorten“ in den dortigen Mooren ).

re Heimstatt @ http://www.wietingsmoor.de/torfabbau.html - der kommerzielle Torfabbau im Wietingsmoor, in der Nähe von HEIMSTATT / DECKERTAU / FREISTATT geht auch heute noch weiter --- heute aber nicht mehr mit JUGENDLICHEN ZWANGSARBEITERN betrieben, sondern mit bezahlten Arbeitern und modernsten Maschinen ( Webseite, hier, auch mit einigen interessanten Abbildungen ).

Eine extrem informative und umfangreiche Webseite bezüglich dem Wietingsmoor @ http://www.wietingsmoor.de/

Impressum dieser Webseite bezüglich dem Wietingsmoor @ http://www.wietingsmoor.de/impressum.html
Landschaftsservice Syke
Kurt Gödecke
Zum Brande 2
28857 Syke
Tel.: 04242 / 592317
E-Mail: info@wietingsmoor.de
Internet: http://www.wietingsmoor.de/
http://www.landschaftsservice-syke.de/

Wietingsmoor Lage / Karte @ http://www.wietingsmoor.de/lage.html

FREISTATT / WIETINGSMOOR - Größere Kartenansicht / Satelit - GOOGLE ERDE @ http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&geocode=&time=&date=&ttype=&q=Freistatt&ie=UTF8&ll=52.66972,8.686752&spn=0.195374,0.462799&t=k&z=11&om=1&source=embed

Alle Branchendaten der Torfgewinnungsfirma Erdenwerk Wietinghausen GmbH & Co. KG sind, u.a., auch über folgende Webseiten zu finden: http://www.firmenwissen.de/az/firmeneintrag/27248/2050305418/ERDENWERK_WIETINGHAUSEN_GMBH_CO_KG.html#googlemapsContainer und http://www.genios-firmen.de/firma,ER,1,erdenwerk-wietinghausen-beteiligungsgesellschaft-mbh.html

unter anderem auch die folgenden zwei Firmenadressen für diese Firma: Torfgewinnungsfirma Erdenwerk Wietinghausen GmbH & Co. KG
Firmenadresse: Straße und Ortschaft: Neuland 4, 27248 Ehrenburg.
Firmenadresse: Straße und Ortschaft: Lindenweg 3, 27248 Ehrenburg.
Firmenadresse: Straße und Ortschaft: Wietinghausen 4, 27248 Ehrenburg.
Desweiteren ist für diese Firma auch ein Peter Ehrenborg mit folgender E-mail-Adresse angegeben: P.Ehrenborg@t-online.de

Der heutige weitere Torfabbau im Wietingsmoor wird aber, anscheinend, heutzutage nicht selbst weiter von BETHEL / FREISTATT betrieben. Ohne ZWANGSARBEITER, die sie gnadenlos ausbeuten könnten, ist es für BETHEL und die DIAKONIE und die EVANGELISCHE KIRCHE IN DEUTSCHLAND nicht mehr profitabel.

Es kann, natürlich, aber auch sein, dass diese Torfgewinnungsfirma Erdenwerk Wietinghausen GmbH & Co. KG, obwohl im Wietingsmoor situiert, überhaupt noch nie etwas mit BETHEL und der DIAKONIE und der EVANGELISCHE KIRCHE IN DEUTSCHLAND zu tun hatte und auch absolut nichts von dem wußte was in diesem kirchlichen mit JUGENDLICHEN ZWANGSARBEITERN betriebenen Arbeitszwangslager HEIMSTATT / DECKERTAU / FREISTATT seit 1901 vor sich ging und auch weiterhin nichts davon weiß.


ZWANGSARBEIT - "Und alle haben geschwiegen." - "Und alle schweigen auch weiterhin."
.

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Samstag, 9. März 2013, um 09:38 Uhr, Beitrag 49 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index2.html#post371948 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Zuletzt geändert von Martin MITCHELL am Mo Jun 10, 2013 5:26 am, insgesamt 2-mal geändert.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » Mo Jun 10, 2013 4:57 am

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am vom Samstag, 9. März 2013, um 23:58 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «


( Der kirchliche –– evangelisch-lutherische –– Jugendwerkhof Torgau, im westlichen Teil Deutschlands, in einem riesengroßen Moor, in Niedersachsen, besteht seit 1899 bis zum heutigen Tage –– gegründet in 1899 von dem adeligen evangelischen Theologen und Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh: Moorlager, Freistatt im Wietingsmoor. )


ZWANGSARBEIT - "Und alle haben geschwiegen." - "Und alle schweigen auch weiterhin."


Ich nehme mal an, dass die meisten denken: „Ich kenne das Arbeitszwangslager »FREISTATT« nicht. – Ich war nicht in dem Arbeitszwangslager »FREISTATT« und somit nicht betroffen davon, von dem was dort jahrzehntelang abging. – Ich kann damit nichts anfangen. – Es interessiert mich nicht.“ ---- und wohl auch, „Ich selbst mußte zu keinem Zeitpunkt ZWANGSARBEIT leisten. – Soetwas kann mir nicht passieren. – Und auch darum interessiert es mich nicht.“


ZWANGSARBEIT - "Und alle haben geschwiegen." - "Und alle schweigen auch weiterhin."
.

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Samstag, 9. März 2013, um 23:58 Uhr, Beitrag 50 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index2.html#post372050 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » Mo Jun 10, 2013 5:21 am

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am vom Samstag, 9. März 2013, um 23:58 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «


( Der kirchliche –– evangelisch-lutherische –– Jugendwerkhof Torgau, im westlichen Teil Deutschlands, in einem riesengroßen Moor, in Niedersachsen, besteht seit 1899 bis zum heutigen Tage –– gegründet in 1899 von dem adeligen evangelischen Theologen und Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh: Moorlager, Freistatt im Wietingsmoor. )


Weiterführend zu Beitrag 47, Beitrag 48, Beitrag 49 und Beitrag 50 ( oben - auf Seite 2 dieses Threads ).

Meint Ihr nicht auch ?

Zumindest all diejenigen, die zu irgendeinem Zeitpunkt ihres jungen Lebens im Arbeitszwangslager / HEIMSTATT / DECKERTAU / FREISTATT im Moor ( d.h. im Wietingsmoor – Kreis Diephold, in Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland ) interniert gewesen waren, ihrer Freiheit beraubt wurden, und dort ZWANGSARBEIT leisten mußten, sollten sich doch dafür interessieren, dass dieses Thema gründlich aufgearbeitet wird und nicht in Vergessenheit gerät, und auch selbst dazu beitragen das Aufarbeitung, die diesen Namen verdient auch wirklich geschieht und die Erinnerung an das geschehene Unrecht und Leid auch wirklich aufrechterhalten bleibt, wenn sie es denn wirklich in das Bewußtsein der Gesamtgesellschaft rücken wollen, diese dafür sensiblisieren wollen, und die direkt Verantwortlichen und alle die weggeschaut haben dafür zur Rechenschaft ziehen wollen.

Oder soll es bis in alle Zukunft und Ewigkeit auch weiterhin heißen: "Und alle haben geschwiegen" - "Und alle schweigen auch weiterhin." ? ?

Direkt damit in Zusammenhang, mit dieser Internierung und ZWANGSARBEIT von Kindern und Jugendlichen, steht auch was Villinger und Stutte alles vollbracht haben in ihrem Leben: siehe, zum Beispiel, auch http://heimkinder-forum.de/v3/board3-heim-talk/board169-medien/16209-professor-stutte-sichten-und-vernichten/ [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ] ( ein kürzlich von dem Heimopfer Boarduser »Alex.G« / Alexandra [ im HEIMKINDER-FORUM.DE ] eröffneter Thread ).

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Sonntag, 10. März 2013, um 23:08 Uhr, Beitrag 53 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index2.html#post372241 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » Mo Jun 10, 2013 5:54 am

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am vom Mittwoch, 20. März 2013, um 08:20 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «

Das Fachzentrum für Kinder-, Jugend- u. Familienhilfe von ‚Bethel im Norden‘
u. die Birkenhof Jugendhilfe gGmbH in Hannover: berüchtigte ANSTALT FREISTATT (Jungen) und HÖLLE BIRKENHOF (Mädchen) ...

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Mittwoch, 20. März 2013, um 08:20 Uhr, Beitrag 58 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index2.html#post373740 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » Mo Jun 10, 2013 6:02 am

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am vom Donnerstag, 21. März 2013, um 01:42 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «

Altenhilfe. [ Jugendhilfe ]. Mit dem Zusammenschluss der Diakonie Freistatt und dem Birkenhof Hannover zum Unternehmensbereich ‚Bethel im Norden‘ … die HÖLLE BIRKENHOF (Mädchen) zusammen mit der berüchtigten ANSTALT FREISTATT (Jungen) ...

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Donnerstag, 21. März 2013, um 01:42 Uhr, Beitrag 59 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index2.html#post373863 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » Mo Jun 10, 2013 6:31 am

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am vom Freitag, 22. März 2013, um 13:45 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «


( Der kirchliche –– evangelisch-lutherische –– Jugendwerkhof Torgau, im westlichen Teil Deutschlands, in einem riesengroßen Moor, in Niedersachsen, besteht seit 1899 bis zum heutigen Tage –– gegründet in 1899 von dem adeligen evangelischen Theologen und Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh: Moorlager, Freistatt im Wietingsmoor. )


kreiszeitung.de @ http://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/sulingen/voll-zuvor-761383.html

Die Diepholzer, bzw. Sulinger KREISZEITUNG berichtet nur über solche Dinge:

14.05.2010 ( bezüglich 2011, 2012 und 2013 konnte ich leider nichts finden )

„Bethel im Norden“: Jahresfest in FREISTATT / Flohmarkt als Besuchermagnet

[ FREISTATT ] „So voll wie nie zuvor“

Freistatt - (mks) • „Freistatt feiert“ hieß das Motto des Jahresfestes. „Bethel im Norden“ feierte und mehrere tausend Besucher feierten mit. „Es ist so voll wie nie zuvor“, lautete die Einschätzung von Gastgeber und Gästen am gestrigen Himmelfahrtstag.

„Wir hatten auf 5 000 Besucher gehofft, aber es sind wohl deutlich mehr“, konkretisierte Ingolf Semper, Öffentlichkeitsbeauftragter von Bethel im Norden. Weit über die Region hinaus wirkte das Jahresfest als Anziehungsmagnet, aufgrund des großen Andrangs wurde die Parkplatzsuche zeitweise zu einem Abenteuer – trotz eines vorbildlichen Leitsystems.

Seit der Gründung der Diakonie [ FREISTATT ] vor 111 Jahren ist die Öffentlichkeit im Rahmen der jährlichen Jahresfeste geladen, sich über die Arbeit in Freistatt zu informieren:

WEITERLESEN IM ORIGINAL @ http://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/sulingen/voll-zuvor-761383.html

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Freitag, 22. März 2013, um 13:45 Uhr, Beitrag 60 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index2.html#post374055 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » Mo Jun 10, 2013 8:37 am

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am vom Samstag, 23. März 2013, um 04:12 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «


( Der kirchliche –– evangelisch-lutherische –– Jugendwerkhof Torgau, im westlichen Teil Deutschlands, in einem riesengroßen Moor, in Niedersachsen, besteht seit 1899 bis zum heutigen Tage –– gegründet in 1899 von dem adeligen evangelischen Theologen und Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh: Moorlager, Freistatt im Wietingsmoor. )


Weiterführend zu den vorhergehenden Beiträgen in diesem Thread, insbesondere auch zu Beitrag 47, Beitrag 49, Beitrag 50, Beitrag 51 Beitrag 53, Beitrag 56, Beitrag 57, Beitrag 58, Beitrag 59 und Beitrag 60 ( oben – auf Seite 2 dieses Threads ):


Und auch im Jahre 2011 wird im vormaligen „Arbeitszwangslager für Kinder und JugendlicheFREISTATT ( „Moorlager! ) nicht der vielen Opfer unter allen politischen System seit seines Bestehens in 1899 gedacht, sondern im Hochschwung gefeiert und der Einrichtung gelobhuldigt.


veröffentlicht seitens BETHEL selbst @ http://www.bethel.de/aktuelles/aktuelles-ohne-vorlage/jahresfest-freistatt-2011.html

[ Himmelfahrtstag 2011 ! ] [ Bericht vom 03.06.2011 ]

Tausende Besucher feiern in FREISTATT [ mindestens vergleichbar mit TORGAU ]

Wasserspielplatz, Flohmarkt und „Rambazamba“

Kurz, aber spektakulär verlief die erste Fahrt der Freistätter Moorbahn, die beim traditionellen Jahresfest in der diakonischen Ortschaft [ FREISTATT ] Besucher ins benachbarte Altenhilfezentrum HEIMSTATT und zurück bringt. Doch in diesem Jahr war nach wenigen Metern Schluss: Eine verstellte Weiche lenkte die Fünf-Tonnen-Lok ins Gras. Glück im Unglück: Niemanden ist etwas passiert, und mit vereinten Kräften konnte die Lokomotive wieder auf Spur gebracht werden. Fahrt und Fest konnten - bei bestem Wetter - fortgesetzt werden.

„Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen” - mit diesem Zitat aus dem Matthäus-Evangelium lud „Bethel im Norden“-Geschäftsführer Pastor Christian Sundernmann in seiner Predigt die zahlreichen Besucher zu einem Tag der Begegnung ein. Nach dem Eröffnungsgottesdienst, den Pastor Klaus Schneider mit Gemeindemitgliedern vorbereitet hatte, lockten 220 Flohmarktstände, ein neuer Sinnesgarten mit Wasserspielplatz und „Fühlpfad“ sowie der „Circus Rambazamba“ mehrere Tausend Besucher in die Betheler Diakonie-Einrichtung, die zum Unternehmensbereich „Bethel im Norden“ gehört. Als weitere Attraktion wurde „Tobi, der Torfballen“ vorgestellt. Die neue Symbolfigur kommt am „Tag des Moores“ zum Einsatz und wirbt in Zukunft für die Diepholzer Moorniederung.

Bethel im Norden“ besteht aus der Diakonie FREISTATT und dem BIRKENHOF in Hannover. Die Arbeitsfeldern sind vielgestaltig: Altenhilfe, Jugendhilfe, schulische und berufliche Bildung, Behindertenhilfe, Suchthilfe und Wohnungslosenhilfe zählen zu den Angeboten des Unternehmensbereichs, der an Standorten in Niedersachsen und Bremen vertreten ist.

QUELLE: [das Haus Gottes] BETHEL [ bei Bielefeld ]

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Samstag, 23. März 2013, um 04:12 Uhr, Beitrag 61 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index3.html#post374125 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

DIAKONIE - Fürsorgehölle ANSTALT FREISTATT im Wietingsmoor.

Beitragvon Martin MITCHELL » Mo Jun 10, 2013 9:36 am

.
Moorlager - Bethel-eigene Anstalt Freistatt im Wietingsmoor - Diakonie Freistatt - Bethel im Norden - Freistatt, Kreis Diepholz - Freistatt Torfproduktion - Torfgewinnungsunternehmen 1899-1995 - Arbeitszwangslager - Freistatt, Aussenstelle der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel - Diakonie


Am vom Samstag, 23. März 2013, um 04:12 Uhr berichtete ich in einem »FREISTATT«-Thread im HEIMKINDER-FORUM.DE wie folgt:

» FreistattDiakonie FreistattBethel «


( Der kirchliche –– evangelisch-lutherische –– Jugendwerkhof Torgau, im westlichen Teil Deutschlands, in einem riesengroßen Moor, in Niedersachsen, besteht seit 1899 bis zum heutigen Tage –– gegründet in 1899 von dem adeligen evangelischen Theologen und Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh: Moorlager, Freistatt im Wietingsmoor. )


Weiterführend zu den vorhergehenden Beiträgen in diesem Thread, insbesondere auch zu Beitrag 47, Beitrag 49, Beitrag 50, Beitrag 51 Beitrag 53, Beitrag 56, Beitrag 57, Beitrag 58, Beitrag 59 und Beitrag 60 ( oben – auf Seite 2 dieses Threads ) und Beitrag 61 ( oben – auf Seite 3 dieses Threads ) :


Und auch im Jahre 2012 wird im vormaligen „Arbeitszwangslager für Kinder und JugendlicheFREISTATT ( „Moorlager! ) nicht der vielen Opfer unter allen politischen System seit seines Bestehens in 1899 gedacht, sondern im Hochschwung gefeiert und der Einrichtung gelobhuldigt.


Auszug aus dem evangelischen Kirchenmagazin bezüglich dem vormaligen „Arbeitszwangslager für Kinder und JugendlicheFREISTATT ( Moorlager“ ! ):

Wir.Leben.Glauben

Das Kirchenkreismagazin

im Kirchenkreis Grafschaft Diepholz ● Heft 16 ● Juli 2012

[ Seite 21 ]

Aus dem Kirchenkreis – Jahresfest FREISTATT

Himmelfahrt: FREISTATT feiert zum 113. Mal

Das ist ein „himmlisches Geschenk“ freuten sich die Verantwortlichen, aber auch alle Besucher, über den Sonnenschein beim Freistätter Jahresfest.

Zu Himmelfahrt heißt es seit Jahrzehnten: FREISTATT feiert. Dann ist die kleine Gemeinde, die offiziell [ seit dem Jahre 2009 ] als die große diakonische EinrichtungBethel im Norden“, bekannt ist, einmal wirklich der Mittelpunkt des Kirchenkreises Grafschaft Diepholz.

Viele Kirchengemeinden organisieren eine gemeinsame Gottesdienstfahrt zum Freiluft- Gottesdienst im Zentrum des Ortes [ FREISTATT ]. Wie schon 2011 kam auch dieses Jahr als Gastprediger Geschäftsführer Pastor Christian Sundermann aus Hannover nach FREISTATT. Der Betheler Posaunenchor und die Sulinger Kantorei unter Leitung von Kreiskantor Kai Kupschus beteiligten sich musikalisch.

Freistatt öffnet stets zum Jahresfest alle Türen in die vielseitigen Arbeitsbereiche: Die Alten- und Jugendhilfe, die Schul- und Berufliche Bildung und die Behinderten-, Sucht- und Wohnungslosenhilfe.

Geschäftsführerin Luise Turowski wies auf die vielen Aktivitäten neben den Informationen hin: Auf den Sinnesgarten für die Familien, die Moorbahnfahrten, die kulinarischen Angebote und ganz besonders auf die Informationen zum zweiten Tag des Moores, der vom Landrat Cord Bockhop persönlich eröffnet wurde. Es waren wohl 8000 Besucher, die sich in FREISTATT umschauten. Sehr anziehend waren die Hunderte von Flohmarkständen und die vielen Bands. Fazit: Eine beispielhafte Öffentlichkeitsarbeit für die große EinrichtungBethel im Norden“.

Text/Fotos: hb

QUELLE ( generell ): das Haus Gottes BETHEL DIAKONIE Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen EVANGELISCHE KIRCHE IN DEUTSCHLAND Lutherische Weltbund : Lutheran World Federation

QUELLE: HEIMKINDER-FORUM.DE, Beitrag von »martini« vom Sonntag, 24. März 2013, um 01:25 Uhr, Beitrag 66 im Thread »Freistatt Diakonie Freistatt Bethel« @ http://heimkinder-forum.de/v3/board49-heimliste-nach-orten/board61-heime-f/460-freistatt-diakonie-freistatt-bethel/index4.html#post374231 [ Link manuell in die Adresszeile eines neuen Browserfensters eingeben ]
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1771
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

VorherigeNächste

Zurück zu evangelische Kinderheimhöllen in Westdeutschland / evangelische Kinderheimhöllen in der Bundesrepublik Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron