Ein engagiertes Ehemaliges Heimkind hat die Schnauze voll.

Ein engagiertes Ehemaliges Heimkind hat die Schnauze voll.

Beitragvon Martin MITCHELL » Sa Aug 31, 2013 9:14 am

.
Das in Kiel, in Schleswig-Holstein lebende Ehemalige Heimkind Otto Behnck – ein Leidensgenosse und enger Freund von Rolf Breitfeld ( beide ex-Glückstätter ! ) – ist auch über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinweg sehr vielen Betroffenen bekannt und schon immer ein hochengagierter Mensch in der HEIMKINDERSACHE gewesen.

Ansonsten verweise ich in Bezug auf sein Schreiben vom Wed, 28 Aug 2013 21:54:59 +0200 (CEST) mit dem BETREFF »Rücktritt als 2. Vorsitzender und Ausscheiden aus dem Beirat der Anlauf- und Beratungsstelle Heimerziehung S.-H.« auf den Hinweis darauf, u.a., auch in Dierk Schaefers Blog @ http://dierkschaefer.wordpress.com/2013/08/29/wenn-die-vorwurfe-zutreffen/#comments
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1971
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Ein engagiertes Ehemaliges Heimkind hat die Schnauze voll.

Beitragvon Martin MITCHELL » Sa Aug 31, 2013 9:37 am

.
Das Ehemalige Heimkind, der ex Glückstadter, Rolf Breitfeld, den viele von euch kennen, schrieb am Freitag, 30. August 2013 um 18:15 Uhr im Dierk Schaefers Blog @ http://dierkschaefer.wordpress.com/2013/08/29/wenn-die-vorwurfe-zutreffen/#comment-4552


.
Otto Behnck [ in seinem Rücktrittsschreiben vom Mi. 28.08.2013, wiedergegeben @ http://dierkschaefer.wordpress.com/2013/08/29/wenn-die-vorwurfe-zutreffen/ ] bezieht sich auf diese [ 24-seitige ] Drucksache:

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/136/1713671.pdf

[ Deutscher Bundestag - Drucksache 17/13671 - 22.05.2013

17. Wahlperiode

Zugeleitet mit Schreiben des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 22. Mai 2013 gemäß Beschluss vom 7. Juli 2011 (Bundestagsdrucksache 16/6500).

Unterrichtung

durch die Bundesregierung
Bericht zum Stand der Umsetzung der Empfehlungen des Runden Tisches Heimerziehung sowie der Empfehlungenzur Prävention und Zukunftsgestaltung
]

und wollte dann diesen Antrag stellen:

.
An den Lenkungsausschuss des Fonds Heimerziehung/West
zu Händen Herrn Gorrissen
[ d.h. Georg Gorrissen – Schleswig-Holstein ].

Der von Frau Vollmer am [ „Runden Tisch Heimerziehung“ ] RTH verkündete Fonds Heimerziehung über 120 Millionen Euro wurde in der Presse als „Entschädigung“ gefeiert ohne dass offizielle Stellen dem jemals widersprochen hätten.
Die Öffentlichkeit geht daher davon aus dass 120 Millionen Euro für ehemalige Heimkinder bereitgestellt wurden und zweckbestimmt für diese verwendet werden müssen.

Mit Stand Ende März 2013, wurden 25 Millionen Euro an Rentenersatzleistungen und Sachleistungen ausgezahlt. Die Zahl der Anträge nimmt erheblich ab sodass ein Ende abzusehen ist.
Führt man die bestehenden Statistiken logisch fort ergibt sich daraus dass nach Abzug der Verwaltungskosten möglicherweise ca. 50 Millionen Euro im Topf verbleiben.
Mein Vorschlag: Eine Aufstockung der Rentenersatzleistungen oder der Sachleistungen [ für alle die bisher einen Antrag gestellt haben ].
Die Daten aller bisherigen Empfänger sind ja bekannt.

Dies wäre ein Beitrag zum sozialen Frieden.

Sollten diese Gelder an Bund, Länder und Kirchen zurückfließen wäre die Öffentlichkeit getäuscht und die ehemaligen Heimkinder mal wieder betrogen.

.

Und da fabuliert der Gorrissen von einem plötzlichen Ansteigen der Anträge um 150% … unlogisch, aber für Otto nicht nachprüfbar. Und deshalb hat er die Brocken hingeschmissen.

Und die Verwaltungsvereinbarung welche besagt dass nicht abgerufene Gelder zurückfließen wurde nicht am [ „Runden Tisch Heimerziehung“ ] RTH beschlossen sondern im Lenkungsausschuss [ dem Georg Gorrissen (überzeugter Baptist, Jurist, ex-parteiloser Landespolitiker S.-H.)
stellvertretend vorsteht ].
.

.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1971
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien


Zurück zu PLAUDER ECKE / SONSTIGES

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste