Schweizer staatliche „Heime“ und „Waisenhäuser“ damals

Schweizer staatliche „Heime“ und „Waisenhäuser“ damals

Beitragvon Martin MITCHELL » Sa Dez 05, 2015 10:13 am

.
Damalige staatlicheHeimeundWaisenhäuserin der Schweiz … (?)

ERSTENS

Offizielle Veröffentlichung


.
Schweizerische Eidgenossenschaft
Confédération Suisse
Confederazione Svizzera
Confederazium swizra
Eidgenossisches Justiz- und Polizeidepartement EJPD
Bundesamt für Justiz

Bestandaufnahme der bestehenden Forschungsprojekte in Sachen Verding- und HeimkinderBericht zuhanden des Bundesamts für Justiz EJPD (Basel, 2. April 2013) @
http://www.fuersorgerischezwangsmassnahmen.ch/pdf/Bericht_Lengwiler_de.pdf (insgesamt 67 Seiten)

.


ZWEITENS

Und irgenwo in diesbezüglichen Fachveröffentlichungen von Sabine Jenze – möglicherweise in ihrem Werk »Die "Dirne", der Bürger und der Saat. Private Erziehungsheime für junge Frauen und die Anfänge des Sozialstaates in der Deutschschweiz, 1870er bis 1940er Jahre« – kommt auch folgender Satz vor:
So entstanden in der deutschsprachigen Schweiz in meinem Untersuchungszeitraum
lediglich vier staatliche Heime spezifisch für nachschulpflichtige weibliche [Zöglinge]
Wie lange solche „
staatlichen schweizer Heime “ bestanden, ist jedoch momentan nicht mit Gewissheit festzustellen.

.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; Freiheit bedarf ständiger Wachsamkeit.“ MM
Benutzeravatar
Martin MITCHELL
 
Beiträge: 1618
Registriert: So Jun 02, 2013 8:47 am
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Zurück zu staatliche Kinderheimhöllen in der Schweiz / state child welfare hell-holes in Schwitzerland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron